Hena Kreissle
Hab acht!

präsentiert von
www.buero-waibel.de
04.12.2018 (C) 2018
Impressum

V i t a

 

 

»Es ist kaum nötig,

hier von den Männern der Kunst zu sprechen, sie sind ja die Schoßkinder meiner Eigenliebe, und alle würden eher ihr väterliches Erbteil abtreten, als eingestehen, dass ihnen Geist und Witz fehlen.
Je größere Stümper sie sind, desto hervorragendere Leistungen glauben sie zu bringen, desto mehr sind sie von sich eingenommen, desto lauter verkünden sie allerorten ihr Lob.
Glaubt jedoch nicht, dass es diesen Hohlköpfen an Kohlköpfen mangele, die absurdeste Verkehrtheit findet auf Erden bekanntlich die meisten Bewunderer und Liebhaber, weil eben, wie schon gesagt, fast alle Menschen der Torheit huldigen. «

Erasmus von Rotterdamm 1508
»Lob der Torheit«


 

 



... DAVOR





 

 

 



BEWERBUNG
AKA München

 

 

 



STUDIUM
AKA München





 

 

 



DANACH ...